Professionelle Vorlagen und Templates

Effizientes Arbeiten mit Vorlagen für Word und Excel

Gut formatierte und durchdachte Vorlagen ermöglichen ein professionelles Erscheinungsbild Ihres Unternehmens nach außen und sorgen für effiziente Arbeitsabläufe bei der Erstellung Ihrer Geschäftsdokumente.

Dokumentvorlage, Template, Formatvorlage? Eine kurze Begriffsklärung

Eine Dokumentvorlage wird auch gerne als Template bezeichnet. Sie ist wie ein Vordruck zu verstehen, der immer wieder aufs Neue verwenden werden kann. Beim Öffnen einer Dokumentvorlage wird nicht das Original geöffnet (wie bei einer "normalen" Datei) sondern ein neues Dokument, dessen Inhalt mit dem der Vorlage identisch ist.
Eine Formatvorlage  ist eine Kombination verschiedener Formatierungen. Ist sie einmal angelegt, kann mit ihr ein bestehender Textbereich komfortabel formatiert werden. Genutzt wird dies gerne für Überschriften, Aufzählungen, besondere Hervorhebungen o. ä., kann aber auch für das einheitliche Gestalten z. B. von Tabellen verwendet werden. Formatvorlagen, die in einer Dokumentvorlage angelegt sind, stehen allen auf dieser Vorlage beruhenden Dokumenten zur Verfügung.

Geschäftsbriefe und andere Firmendokumente

Sehr häufig werden Dokumentvorlage genutzt, um einen Briefbogen möglichst detailgenau digital nachzubauen, so dass keine bedruckten Briefbögen mehr notwendig sind. Durch Vorlagen wird nicht nur das Briefeschreiben schneller und einfacher, auch das Erstellen anderer Dokumente, wie z. B. Protokolle, Rechnungen, Angebote, Hausmitteilung, ... wird durch das Anlegen entsprechender Vorlagen effizienter.

Einheitliches Erscheinungsbild Ihres Layouts nach innen und außen

Die Gestaltung Ihrer Briefvorlage (und natürlich aller anderen Dokumentvorlagen) orientiert sich an Ihrem bisherigen Layout bzw. den Vorgaben Ihres Corporate Designs. Alle feststehenden Text- und Grafikelementen, wie z. B. Ihr Logo, das Adressfeld, Bezugszeichenzeile oder Infoblock, Kopf- und Fußzeile, Seitenzahlen, etc. werden ebenfalls in der Vorlage integriert (auf Wunsch beachte ich dabei die Einhaltung der DIN-Norm 5008). Egal, wer die Vorlage nutzt, das Erscheinungsbild Ihrer Geschäftsdokumente bleibt einheitlich und wirkt - sowohl nach innen wie nach außen - professionell.

Saubere Formatierung – anwenderfreundliche Nutzung

Durch die durchdachte und professionelle Formatierung wird eine anwenderfreundliche Bedienung sichergestellt, die Eingabe möglichst einfach gehalten und das Problem des versehentlichen Verschiebens von Grafik- oder Textelementen bei der Bearbeitung minimiert. Das erleichtert das Erstellen und die Bearbeitung von Dokumenten und verkürzt die Arbeitsprozesse.

Automatisierung durch Makroprogrammierung

Darüber hinaus kann die Dokumentvorlage durch Makro-Programmierungen ergänzt werden, die das Automatisieren wiederkehrender Aufgaben übernimmt: z. B. das Abfragen variabler Daten (wie Name des Autors, Versionsnummer, Adresse, Absenderangaben wie Ansprechpartner oder Telefon-Durchwahl) und deren Positionierung an den dafür vorgesehenen Stellen im Dokument oder das Einfügen bzw. Löschen von vorgegebenen Tabellen, Vertragsdetails oder anderer Textelemente.

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie ein unverbindliches Angebot?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf - ich freue mich über Ihr Interesse! Möchten Sie in diesem Zusammenhang auch das Layout Ihrer Schriftstücke oder Ihr gesamtes Corporate Design modernisieren? Gerne erstelle ich Ihnen auch hierzu ein Angebot mit meinem Kooperationspartner Kommunikationsdesign │Matthias Hugo.

 

 

Meine Auftraggeber:

  • ANDREAS STIHL AG und Co. KG, Waiblingen
  • KONTURENREICH Kommunikationsdesign, Köln
  • Heine Warnecke Design GmbH, Hannover*
  • Perdita Duttke Kommunikation, Köln*
  • VSB Holding GmbH, Dresden*
  • SüdWestMetall, Stuttgart
  • Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH
  • edmPRO, Remseck
  • KundenBetreuung Martina Sick-Pannen, Stuttgart
  • KONZ GmbH, Waiblingen
  • EKZ GmbH, Reutlingen
  • Denzel + Partner, Ludwigsburg
  • IKOSS GmbH, Stuttgart

* in Kooperation mit KONTURENREICH Kommunikationsdesign